Modell Groß-Finowmaß-Schleppkahn mit Z-Antrieb

Anja Bonadt CC BY-NC-SA
Anja Bonadt CC BY-NC-SA

Beschreibung

Modell Güterschiff mit Z-Antrieb im Großfinow-Maß. Original: Um den Mangel an "Selbstfahrern" auszugleichen wurde in der DDR um 1955 der Schiffstyp Z-Antrieb entwickelt. Der in Berlin auf der Yachtwerft konzepierte Schiffstyp, stellte eine einfache aber wirkungsvolle Umrüstung, von den ausreichend zur Verfügung stehenden Schleppkähnen, zu motoristierten Schiffseinheiten dar, die ohne großen Aufwand umsetzbar und schnell sowie gleichzeitig kostengünstig zu realisieren war. Das Grundkonzept bestand aus einem Dieselmotor der Serien-LKW-Produktion und einem Z-Getriebe, welches die Übertragung der Motordrehungen auf eine Düse mit Propeller übertrug. Dieser gab diesem Schiffstyp auch seinen Namen. *Quelle: ddr-binnenschifffahrt.de Z-Antriebe wurden auch auf der Schiffswerft Oderberg gebaut.

Objektart Schiffsmodell
Maße L82xB10xH11 cm
Material Holz
Inventarnummer VI 31 M
Stand der Infomationen 2023-10-05 23:55:03
Druckversion (pdf) Herunterladen
Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg CC0

Dieses Objekt im Museum

Binnenschifffahrts-Museum Oderberg

Die durch Oderberg führende Handelsstraße, die Oder als bedeutender Wasserweg sowie die Vergabe des Niederlagsrechts im 13. Jh. bildeten die Grundlage regen Handels in der Region, von dem auch das Handwerk in großem Maße profitierte. In der Neuzeit bildeten Fischerei, Holzindustrie und Schiffbau neben dem Handwerk die Grundlage der Oderberger Wirtschaft, wobei der Schiffbau in der zweiten Hälfte des 19. Jh. besonders prosperierte. Das ursprünglich 1954 als Heimatstube gegründete Museum berichtet auf drei Etagen in themenbezogenen Ausstellungsräumen über die wechselvolle Geschichte Oderbergs, wobei der Schwerpunkt inzwischen auf der Binnenschifffahrt im Odergebiet liegt. Die technische Entwicklung der Schiffe des Oderraumes und ihre Besonderheiten werden an Hand von Modellen, Abbildungen und Dokumenten dargestellt. Seit 1979 liegt der 1897 gebaute Seitenraddampfer RIESA an der Alten Oder im Museumspark. Die in 2012 beginnenden Umstrukturierungs- und Baumassnahmen haben zum Ziel, die Schwerpunkte Leben an, auf und mit dem Fluss stärker zu thematisieren.

Zum Museum

Sammlungen

Schiffsmodelle

Zur Sammlung