Mundharmonika von Sigmund Jähn

Alex Schirmer CC BY-NC-SA
Alex Schirmer CC BY-NC-SA
Alex Schirmer CC BY-NC-SA

Beschreibung

Der erste Deutsche der DDR im Weltall, der Kosmonaut und Fliegeroffizier Dr. Sigmund Jähn, diente 18 Jahre, von 1960 bis 1978, als Jagdflieger der NVA auf dem Armeeflugplatz in der Nähe des Ortes und lebte in einer Neubausiedlung in Marxwalde und blieb dem Ort dauerhaft verbunden. Im Rahmen der Ausstellung „Mundharmonika du Kleine“ überreichte er eine Mundharmonika am 17. Juni 2008 dem Heimatverein Neuhardenberg als Geschenk. Die Mundharmonika trägt die Gravur „Gemeinsamer Kosmosflug UdSSR/DDR mit Sojus 31“.

Objektart Musikinstrument
Maße LxBxH: 17,5 x 3 x 2,2 cm
Material Kunststoff, Metall
Inventarnummer o. Inv.
Stand der Infomationen 2023-10-05 23:55:03
Druckversion (pdf) Herunterladen
Dorfschule Neuhardenberg CC BY-NC-SA

Dieses Objekt im Museum

Dorfschule Neuhardenberg

Die Dorfschule Neuhardenberg ist Teil des in der Region bekannten Denkmalensembles »Schloss Neuhardenberg«. Im Schulanbau von 1905 informiert heute der Heimatverein Neuhardenberg e. V. in Dauer- und Wechselausstellungen über das ländliche Leben, die Historie des Ortes und altes Brauchtum. In Anlehnung an eine überlieferte Anekdote, ist das sogenannte Bollenfüßlerfest entstanden, zu dem der Heimatverein jedes Jahr im Herbst einlädt.

Zum Museum