Fallbügelpunktschreiber FPK 6

Der Fallbügelpunktschreiber FPK 6 gehört zum Schreibersortiment FP-III. Die Fallbügelpunktschreiber wurden zur Anzeige und Registrierung relativ langsam veränderlicher Prozessgrößen eingesetzt. Die Typenreihe FPD-III ist für Temperaturmessung mittels Thermoelement und FPK-III für die Temperaturmessung mit Widerstandsthermometer vorgesehen. Messbereichsänderungen, sowie anderweitige Gerätekopplungen (über Einheitssignale), werden durch den Wechsel von Mess-bereichskarten realisiert. Das hier vorgestellte Exponat FPK 6 ist ein Fallbügelpunktschreiber für 6 Temperatur-Messstellen mittels Temperaturmessung über Widerstandsthermometer vom Typ Pt 100. Dr. Hartmut Wittich CC BY-NC-SA

Beschreibung

Der Fallbügelpunktschreiber FPK 6 gehört zum Schreibersortiment FP-III. Die Fallbügelpunktschreiber wurden zur Anzeige und Registrierung relativ langsam veränderlicher Prozessgrößen eingesetzt. Die Typenreihe FPD-III ist für Temperaturmessung mittels Thermoelement und FPK-III für die Temperaturmessung mit Widerstandsthermometer vorgesehen. Messbereichsänderungen, sowie anderweitige Gerätekopplungen (über Einheitssignale), werden durch den Wechsel von Mess-bereichskarten realisiert. Das hier vorgestellte Exponat FPK 6 ist ein Fallbügelpunktschreiber für 6 Temperatur-Messstellen mittels Temperaturmessung über Widerstandsthermometer vom Typ Pt 100.

Objektart Exponat
Maße 200x300x320
Material Metall, Plastik, Elektrotechnik
Inventarnummer 01.4.0.0.0.-2491
Stand der Infomationen 2023-10-05 23:55:03
Druckversion (pdf) Herunterladen
Industriemuseum Region Teltow CC BY-NC-SA

Dieses Objekt im Museum

Industriemuseum Region Teltow

Unser Leitmotiv: „Von der Dampfmaschine zur digitalen Welt“. Wir bieten dem Besucher einen Einblick in 150 Jahre Industriekultur der Region Teltow. Unsere Ausstellung umfasst mit über 3000 Objekten sechs Sammlungen: Infrastruktur, Elektronik, Kommunikation, Automatisierung, Polymerforschung und die Digitale Welt. Physikalisch-technische Funktionsmodelle, insbesondere zur Digitalen Welt, sowie ein QR-Code-Informationssystem garantieren zusätzliche und tiefergehende Informationen für unsere Besucher*innen, insbesondere für Schüler*innen. Damit möchten wir einen Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung der jungen Generation in der Region leisten. Die Vorführung einiger anspruchsvoller Modellversuche bedarf einer Terminvereinbarung.

Zum Museum

Sammlungen

Analoge Technik und Zentrale Leitstände

Zur Sammlung