Ursamat –Systematisierung im Automatisierungsanlagenbau

ursamat – universelles System von Geräten und Einrichtungen für die Regelung, Steuerung und Messwertverarbeitung zur Automatisierung technologoscher Prozesse Aus den Ansätzen des RGW zur Systematisierung und Standardisierung im Automatisierungs-anlagenbau folgte die nationale Variante für die Industrie der DDR. Zur Leipziger Frühjahrsmesse 1965 wurde das System „ursamat“ für den Automatisierungsanlagenbau eingeführt. Die Entwicklung zu immer größeren und komplexeren technologischen Prozessen, insbesondere in der Chemie und der Energieerzeugung führte zu einer anlagentechnischen Verflechtung von Automatisierung und Technologie. Geräte und –systeme verschiedener, spezialisierter Lieferanten konnten mittels Standardisierung zu komplexen Automatisierungsanlagen konfiguriert werden. Dr. Hartmut Wittich CC BY-NC-SA

Beschreibung

Ursamat – universelles System von Geräten und Einrichtungen für die Regelung, Steuerung und Messwertverarbeitung zur Automatisierung technologoscher Prozesse Aus den Ansätzen des RGW zur Systematisierung und Standardisierung im Automatisierungs-anlagenbau folgte die nationale Variante für die Industrie der DDR. Zur Leipziger Frühjahrsmesse 1965 wurde das System „ursamat“ für den Automatisierungsanlagenbau eingeführt. Die Entwicklung zu immer größeren und komplexeren technologischen Prozessen, insbesondere in der Chemie und der Energieerzeugung führte zu einer anlagentechnischen Verflechtung von Automatisierung und Technologie. Geräte und –systeme verschiedener, spezialisierter Lieferanten konnten mittels Standardisierung zu komplexen Automatisierungsanlagen konfiguriert werden.

Objektart Dokument
Maße A4, A3
Material Papier
Inventarnummer 01.4.0.0.0.-3529
Stand der Infomationen 2023-10-05 23:55:03
Druckversion (pdf) Herunterladen
Industriemuseum Region Teltow CC BY-NC-SA

Dieses Objekt im Museum

Industriemuseum Region Teltow

Unser Leitmotiv: „Von der Dampfmaschine zur digitalen Welt“. Wir bieten dem Besucher einen Einblick in 150 Jahre Industriekultur der Region Teltow. Unsere Ausstellung umfasst mit über 3000 Objekten sechs Sammlungen: Infrastruktur, Elektronik, Kommunikation, Automatisierung, Polymerforschung und die Digitale Welt. Physikalisch-technische Funktionsmodelle, insbesondere zur Digitalen Welt, sowie ein QR-Code-Informationssystem garantieren zusätzliche und tiefergehende Informationen für unsere Besucher*innen, insbesondere für Schüler*innen. Damit möchten wir einen Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung der jungen Generation in der Region leisten. Die Vorführung einiger anspruchsvoller Modellversuche bedarf einer Terminvereinbarung.

Zum Museum

Sammlungen

Analoge Technik und Zentrale Leitstände

Zur Sammlung