Prozessleitsystem „audatec“- Eigenüberwachung und Systemredundanz

Geräte- und Regler-Werke teltow CC BY-NC-SA

Beschreibung

Durch zusätzliche Eigenüberwachung und Systemredundanz unterscheiden sich Industrieanwendungen von Heimcomputern. Verfügbarkeitserhöhende Maßnahmen sind für Mikrorechner-Automatisierungsanlagen unumgänglich. So wurden für das Prozessleitsystem „audatec“ sowohl systeminterne als auch projektierbare Eigenüberwachungsfunktionen und auch Redundanzmaßnahmen angeboten. Der Überwachungsbaustein SUB (links im Bild) steckt direkt neben der ZRE und ist in jeder Grundeinheit (PSR, BSE, DSS, R-BSE) vorhanden. Überwacht und angezeigt werden die Grundfunktionen des Rechners wie TAKT, READY, WAIT, Netzausfall und ein aus einem Interrupt generiertes RESET. Der Fehleranzeigebaustein FAB (zweiter von rechts) mit 22 Leuchtdioden und einer zweistelligen Ziffernanzeige ist in jeder BSE zu finden. Meldung der Hard- und Softwarefehler mit Anzeige der Speicheradresse erleichtern den Service. Systemredundanz wird durch die Integration von Reserve-BSE’n in das Gesamtkonzept erreicht. Im Störfall übernehmen diese notwendige Teilfunktionen einer Standard-BSE und sichern somit den weiteren Betrieb der technologischen Anlage. Diese Art der Redundanz in einem Prozessleitsystem ist technologie- und kundenspezifisch zu projektieren.

Objektart Funktionsmodell
Maße 215x170x20
Material Metall, Elektrotechnik, Halbleitertechnik, Mikroelektronik
Inventarnummer o. Inv.
Stand der Infomationen 2023-10-05 23:55:03
Druckversion (pdf) Herunterladen
Industriemuseum Region Teltow CC BY-NC-SA

Dieses Objekt im Museum

Industriemuseum Region Teltow

Unser Leitmotiv: „Von der Dampfmaschine zur digitalen Welt“. Wir bieten dem Besucher einen Einblick in 150 Jahre Industriekultur der Region Teltow. Unsere Ausstellung umfasst mit über 3000 Objekten sechs Sammlungen: Infrastruktur, Elektronik, Kommunikation, Automatisierung, Polymerforschung und die Digitale Welt. Physikalisch-technische Funktionsmodelle, insbesondere zur Digitalen Welt, sowie ein QR-Code-Informationssystem garantieren zusätzliche und tiefergehende Informationen für unsere Besucher*innen, insbesondere für Schüler*innen. Damit möchten wir einen Beitrag zur Berufs- und Studienorientierung der jungen Generation in der Region leisten. Die Vorführung einiger anspruchsvoller Modellversuche bedarf einer Terminvereinbarung.

Zum Museum

Sammlungen

Digitale Technik und Zentrale Leitstände

Zur Sammlung