Angelhaken und Flothölzer, Bronzezeit

Angelhaken Bronzezeit Heimathaus Prieros Kati Krüger CC BY-NC-SA

Beschreibung

Hier handelt es sich um Angelhaken und Flotthölzer aus der Bronzezeit, also einer Zeit von vor 3000 bis 4000 Jahren. Der Angelhaken entspricht deutlich der Form auch heutiger Haken. Er ist 6 cm lang. Die zwei Flotthölzer sind aus Kiefernrinde hergestellt und blattförmig mit Bohrungen an den Spitzen gestaltet. Solche Flotthölzer wurden verwendet zum Überwasserhalten der Angelschnur. Diese sind ein Moorfund und daher gut erhalten. Größe der Hölzer: 9 cm x 4,7 cm bzw. 9,3 cm x 5,6 cm, das Holz ist etwa 4 bis 5 mm dick Zitat aus unten angegebener Literatur über Flotthölzer Seite 80: "... lassen sich ohne weiteres zeitlich nicht bestimmen, da sie schon von Steinzeitmenschen zum Überwasserhalten der Schwimmschnur, an der die Angelschnüre saßen, benutzt wurden und heute , z.B. in den baltischen Ländern, noch benutzt werden. In unserem Falle werden sie wohl dem Bronzezeitfischer gedient haben."

Objektart Angeln (Fischfang)
Maße Haken: 6 cm lang Flotthölzer: 9 bzw. 9,3 cm lang, 4,7 bzw. 5,6 cm breit, 4/5 cm dick.
Material Bronze und Holz
Inventarnummer 731
Stand der Infomationen 2023-10-05 23:55:05
Druckversion (pdf) Herunterladen
Heimathaus Prieros CC BY-NC-SA

Dieses Objekt im Museum

Heimathaus Prieros

In einem rund 280 Jahre alten Fachwerkhaus versteckt sich eine Dauerausstellung zur bäuerlichen Lebensweise und Ortsgeschichte Prieros (Gemeinde Heidesee). Archäologische Funde von der Steinzeit an gehören zum Bestand. Gleichzeitig vermitteln viele Objekte anschauliches Wissen über historische Arbeitsweisen von Bauern, Fischern, Schmieden, Müllern und anderen Gewerken. Unser ca. 7000 Jahre altes Skelett, eine schwarze Küche, eine geheimnisvolle Eisentruhe mit 16facher Verriegelung und vieles mehr gehören zu den viel bewunderten Ausstellungsgegenständen. Kommen Sie ins Heimathaus Prieros – es wird spannend für Groß und Klein.

Zum Museum

Sammlungen

Fischerei und Schiffer

Zur Sammlung